Lippenherpes Creme

Lippenherpes Creme von N1: Apothekenqualität zum fairen Preis

Laut einer Umfrage ist Herpes bei Männern und Frauen eine häufig wiederkehrende Erkrankung. Im Laufe seines Lebens hat nahezu jeder Mensch Kontakt zu dem Virus, jedoch bricht er nicht bei jedem aus. Wer regelmäßig von Lippenherpes betroffen ist, weiß, dass nicht alle Medikamente die gewünschte Wirkung erzielen. Doch was hilft gegen Herpes? Cremes haben sich als wirksames Mittel gegen das Herpes Simplex Virus Typ 1 etabliert. Sie werden äußerlich angewendet und helfen bereits erste Symptome zu lindern. Außerdem können sie die Bläschenbildung verhindern.

Die Lippenherpes Creme von N1 hat sich in der Kategorie der Herpes Cremes dank ihrer innovativen Wirkstoff-Kombination als besonders erfolgreich erwiesen.

parallax background

Beim ersten Kribbeln: Lippenherpescreme hilft ab den ersten Anzeichen

Bereits bei den ersten Anzeichen einer Herpesinfektion sollte eine Lippenherpescreme verwendet werden. Je eher mit der Anwendung begonnen wird, desto effektiver können die Beschwerden gelindert werden. Eine frühzeitige Behandlung mit der Herpescreme von N1 führt wissenschaftlich erwiesen zu einer schnelleren Heilung und kann die Bläschenbildung oftmals ganz verhindern.

Eine wirkungsvolle Behandlung beginnt, noch bevor die für Herpes charakteristischen Bläschen an den Lippen auftreten. Schon nach dem ersten Auftragen verspüren Betroffene eine Linderung des unsichtbaren Juckens und Kribbelns.

Der Verlauf von Lippenherpes kann in sieben Phasen unterteilt werden.

Erste Vorboten, sogenannte „Frühsymptome“, sind typischerweise spür-, aber noch nicht sichtbar. Brennen, ein Kribbeln oder ein Spannungsgefühl können Vorboten eines Herpes sein. Außerdem berichten Betroffene von einem allgemeinen Unwohlsein und Abgeschlagenheit. Geschwollene Lymphknoten deuten ebenfalls auf einen Ausbruch hin.

Wer eines oder mehrere dieser Frühsymptome verspürt, sollte vorbeugend eine Lippenherpescreme auftragen. Cremes eignen sich hervorragend zur mühelosen Behandlung und haben sich als Mittel gegen die mit Virussekret gefüllten Lippenbläschen bewährt.

Frühe Symptome lindern mit der N1 Lippenherpes Creme

Die Creme von N1 (PZN 17277906) wirkt ab dem ersten Tag der Anwendung einer Verschlimmerung des Lippenherpes entgegen. Sie erzielt Ergebnisse bereits nach dem ersten Kribbeln.

Wie zuvor erwähnt teilt man den Verlauf von Lippenherpes in sieben Phasen ein, die den Entstehungs- und Heilungsprozess von ersten unspezifischen Beschwerden bis zur Neubildung der Haut umfassen. Insgesamt dauert dieser Prozess etwa sieben bis 14 Tage. Mit einer frühzeitigen Behandlung durch die N1 Herpes Creme lässt sich die Dauer nachweislich verkürzen.

Nach der Phase der Frühsymptome wie dem unangenehmen Kribbeln folgen erste sichtbare Anzeichen. Die betroffene Stelle und die angrenzende Gesichtshaut um die Lippen röten sich. Spätestens jetzt sollte eine Creme verwendet werden, denn im nächsten Schritt bilden sich die hoch virenbelasteten Bläschen. Diese sind besonders ansteckend und sollten möglichst nicht berührt werden. Nach einigen Tagen platzen die Bläschen von alleine und beginnen, zu heilen. Eine Kruste bildet sich. Wenn der Schorf abfällt, ist der Heilungsprozess vollständig abgeschlossen.

Bei Herpesviren handelt es sich um Viren, die jederzeit wieder ausbrechen können. Es empfiehlt sich, stets Herpes Cremes vorrätig zu haben, um einen erneuten Ausbruch sofort zu behandeln. Die 4 g, die in einer Tube der Creme von N1 enthalten sind, reichen für die Behandlung eines Ausbruchs aus. Ein starkes Kribbeln direkt nach der Anwendung ist kein Grund zur Beunruhigung. Es zeigt lediglich die schnelle Wirkung der Creme an.

Das macht die Herpes Creme von N1 so wirksam

Dank der patentierten Zusammensetzung natürlicher Fettsäuren (F.A.G.®) kommt das Produkt von N1, anders als eine Vielzahl anderer Lippenherpescremes, ohne den Wirkstoff Kortison aus. Die in den natürlichen Fettsäuren enthaltenen Wirkstoffkomplexe sind Teil des biologischen Materials zur Kontrolle der Zellaktivität als Reaktion auf Reizungen.

Dem Hersteller N1 liegen Tier- und Umweltschutz am Herzen. Deshalb wird jedes Produkt ressourcenschonend und ohne Tierversuche entwickelt. Die Herpes Creme besteht zu 100% aus pflanzlichen Inhaltstoffen. Diese kontrollieren die Entzündung und verhindern, dass Viren in die Zellen vordringen können. Die Virenvermehrung wird durch eine natürliche Barriere eingeschränkt. Schmerzen und Juckreiz werden ab der ersten Anwendung gestillt.

In einer Tube befinden sich insgesamt 4 g. Da Herpes nur kurzzeitig selbst behandelt werden sollte, ist die Menge in der Regel ausreichend.

parallax background

Die klinisch belegte Wirksamkeit der Herpes Creme von N1

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie ist ein Vergleich zwischen der Creme von N1 und einer weiteren Creme ausgewertet worden. Dabei herausgekommen ist, dass eine Anwendung der N1 Herpes Creme (PZN 17277906) im Vergleich zum anderen Arzneimittel mit dem häufig verwendeten Wirkstoff Aciclovir eine durchschnittlich 30 mal kürzere Schmerzdauer zur Folge hat. Die Symptomdauer ist ebenfalls 29 mal kürzer. In einem Probandentest blieben bei 80% der Anwender die Lippenbläschen völlig aus, insgesamt verlief die Heilung im Durchschnitt doppelt so schnell.  Die Zusammensetzung der Wirkstoffe hat sich als besonders wirkungsvoll erwiesen.

Die Studie wurde von Dr. A. Pantkiopulos an der Dermatologischen Universität Athen in Griechenland durchgeführt. An diesem Test nahmen 30 Freiwillige teil.

Ein dermatologischer Test hat außerdem die Unbedenklichkeit der Anwendung bestätigt.

Online oder in der Apotheke: dort bekommt man die N1 Creme gegen Lippenherpes

Dank ihrer deutschen Apothekenqualität ist die N1 Herpes Creme ( PZN 17277906) auch in jeder Apotheke, sowie in Onlineapotheken erhältlich. Verschiedene Online-Händler haben die N1 Herpes Creme außerdem im Sortiment. Laut einem aktuellen Ranking der Bestseller unter den Herpes Medikamenten (Stand März 2022) ist die Creme eines der am häufigsten bestellten Artikel zur Bekämpfung von Herpes.

Online Bestellungen sind über nahezu alle großen Anbieter möglich. N1 liegt die großflächige Verfügbarkeit ihrer Artikel am Herzen. Wer vergessen hat, Herpescreme auf die Einkaufsliste zu schreiben, kann die Bestellung bequem von zuhause aus nachholen. Die jeweilige Verfügbarkeit und Lieferzeit können variieren. Dank dem Mengenrabatt im N1-Shop können Herpes Cremes zu einem vergünstigten Preis auch vorrätig gekauft werden. Dabei sind das Mindesthaltbarkeitsdatum sowie die entsprechenden Lagerhinweise zu beachten. Wer keine Lieferzeit abwarten möchte, wird in einer Apotheke deutschlandweit fündig werden.

Gut zu wissen: Die antiviral beschichtete Tube, in die die Herpes Creme gefüllt wird, besteht aus einem Spezialkunststoff und kann deshalb derzeit nur in einer Packungsgröße hergestellt werden. Dadurch wirkt die Tube mit ihrer 2 g Füllung unter Umständen halbleer. Für eine Anwendung reicht das Arzneimittel jedoch vollkommen aus.

Anwendungsempfehlung für Erwachsene

Die Anwendung der Creme von N1 ist unkompliziert. Sie nimmt nur wenige Minuten pro Tag in Anspruch. Etwas N1 Herpes Creme (PZN 17277906) genügt, um die Heilung zu beschleunigen. Eine dünne Schicht genügt, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Der Vorgang wird alle 3 bis 4 Stunden über mindestens zwei Tage wiederholt.

Für gewöhnlich klingen die Symptome bereits nach der ersten Anwendung ab. Es ist jedoch empfehlenswert, die Behandlung über die empfohlenen zwei bis drei Tage fortzusetzen. So wird sichergestellt, dass die Herpesviren nicht mehr aktiv sind.

Um eine Verunreinigung zu verhindern, sollte statt der Finger ein sauberes Wattestäbchen verwendet werden. Gründliches Händewaschen und Desinfektionsmittel verhindern die Übertragung auf andere Körperbereiche und die Ansteckung anderer Personen.

Hinweise für eine sichere Anwendung

Folgende Hinweise sollten vor und während der Anwendung Der N1 Herpescreme (PZN 17277906) beachtet werden:

  • Medikamente immer außerhalb der Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren

  • lies die Packungsbeilage sorgfältig (sie ist ebenfalls online abrufbar)

  • die Creme darf nur auf unversehrter Haut angewendet werden

  • die Creme darf nicht mehr angewendet werden, wenn sich bereits Bläschen gebildet haben

  • die Creme darf nicht eingenommen werden

  • die Creme ist ausschließlich für eine äußere Behandlung entwickelt worden

  • der Kontakt mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden. Betroffene Bereiche sind nach versehentlichem Kontakt sofort mir Wasser abzuspülen

  • bei Risiken und Nebenwirkungen lies die Packungsbeilage und frage deinen Arzt oder Apotheker

  • bei ungewöhnlicher Dauer oder Ausbreitung des Lippenherpes sollte ein Arzt aufgesucht werden

  • das Produkt sollte nicht angewendet werden, wenn eine Überempfindlichkeit oder Allergie bekannt ist

  • wasche dir vor und nach der Anwendung gründlich die Hände

 

parallax background

Hausmittel und Lippenherpes

Wer nicht gleich ein Arzneimittel gegen Herpes zur Hand hat, kann auch auf diverse Hautmittel zurückgreifen. Die Suchergebnisse im Internet eröffnen viele Tipps, um den lästigen Herpesausbruch eventuell abzuwenden. Tatsächlich gibt es einige Hausmittel, die gegen die schmerzhafte Entzündung helfen können. Unter anderem empfohlen werden Honig, dank seiner antiviralen Eigenschaft, und Teebaumöl. Das Öl, das als pflanzliches Antibiothikum gilt, trägt man am besten punktuell mit einem Wattestäbchen auf. Nach dem Genuss von schwarzem Tee sollte man den Teebeutel nicht entsorgen, sondern auf die Herpeswunde legen. Denn schwarzer Tee enthält das antibakterielle Tannin. Durch die Inhaltstoffe wird der hauteigene Heilungsprozess angeregt. Süßholzwurzelextrakt ist ebenfalls ein Geheimtipp unter Herpesgeplagten. Normalerweise ist es Bestandteil von Lakritzen, aber vermengt mit etwas Vaseline ergibt sich eine entzündungshemmende Paste, die über Nacht auf die Bläschen aufgetragen werden kann.

N1: aus Verantwortung für deine Gesundheit

N1: aus Verantwortung für deine Gesundheit N1 - die Marke aus der Apotheke. Die Experten und Expertinnen von N1 haben die Gesundheit ihrer Kunden zu ihrer Mission erklärt. Sie haben sich ausführlich mit dem menschlichen Körper befasst und aufgrund ihres Wissens Produkte entwickelt, die ihren und den Ansprüchen ihrer Kunden gerecht werden. Fast alle Produkte von N1 sind vegan, laktose- und glutenfrei. Sie werden in geprüften, zertifizierten Produktionsanlagen erster Güteklasse hergestellt. Das Nachhaltigkeit und ein fairer Preis oft nicht vereinbar scheinen, wollte das Team hinter N1 ändern. Das Ziel der Marke ist es, innovative Artikel zu einem Preis anzubieten, der für jeden bezahlbar ist. Außerdem wollen sie eine hohe Verfügbarkeit garantieren. Dabei legen sie großen Wert auf verträgliche und nachhaltige Inhaltsstoffe, die gut für Mensch und Umwelt sind. Einige der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von N1 haben selbst in der Apotheke gelernt und wissen, worauf es ankommt. Sie verstehen, was Menschen sich von einem Apothekenprodukt erhoffen. Als Hersteller können sie diese Wünsche durch ihre Angebote bestmöglich umsetzen.